TDL*: Vorlesen

Heute habe ich einiges übers Vorlesen gelernt.

  • Stehend vorlesen
  • Vor dem Vorlesen entscheiden, was für einen Charakter der Protagonist hat (freundlich, zögerlich, zynisch, …)
  • Beim Komma 1 Sekunde pausieren, beim Punkt 2 Sekunden, beim Absatz bis zu 3 Sekunden. Dieser Tipp kommt von einer englischen Sprecherin. Im Deutschen haben wir mehr Kommata, von daher pausiert man bei einer Häufung kürzer.
  • Markiere die dramatischen Pausen im Skript. Wenn du deinem Freund etwas erzählst, machst du auch diese Pause.
  • Podcast: sprich leiser, aus dem Brustraum
  • Gestik und Mimik unterstützen die Körperspannung. Wenn du drohst, balle die Faust, deine Stimme folgt.
  • Übe trocken. Ein Satz, verschiedene Betonungen (Aussage, Frage, mit Verachtung, …). Verstehe den Text und markiere, wann der Charakter etwas wie sagt. Es genügt erst mal die Stellen zu markieren, die dir beim ersten Lesen nicht aufgefallen sind.

*TDL = Today I learned = Heute habe ich folgendes gelernt.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s